Erstellen Sie eine PYUR Kündigung mit Hilfe unserer PDF Muster Vorlagen schnell und einfach in wenigen Minuten – ohne Anmeldung!

PYUR Kündigung – was ist zu beachten?

Eine PYUR Kündigung fristgerecht einreichen können Sie innerhalb der Vertragslaufzeit jederzeit unter Einhaltung der Kündigungsfrist. Diese sollten Sie unbedingt einhalten, wenn Sie keine weitere Laufzeit eingehen möchten.

PYUR Internet, Fernsehen und Festnetz Verträge mit einer Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten verlängern sich um weitere 12 Monate, wenn sie nicht 4 Wochen vor Ablauf der Laufzeit gekündigt werden. Sie können sich entscheiden, ob Sie sich nur für ein Produkt des PYUR Angebots entscheiden, oder ob Sie ein Kombipaket aus Internet, Fernsehen und Festnetz wählen.

Genaue Details zu Ihrer Laufzeit und Kündigungsfrist, können Sie Ihrem Vertrag entnehmen.

PYUR Kündigung erstellen – so geht’s

Alle Kündigungsschreiben auf jetzt-kuendigen.de sind fertige PDF Muster Vorlagen! Sie benötigen kein Office-Programm - Sie sollten allerdings einen kostenlosen PDF Reader haben, um die Datei öffnen zu können.

Kündigung
1. Tragen Sie Ihre Daten in die dafür vorgesehenen Felder ein. Ihr Daten tauchen nur auf der aktuellen Datei auf. Sie werden nicht gespeichert.

Kündigung drucken 2. Drucken Sie das ausgefüllte PDF Formular aus und unterschreiben Sie es mit Ihrem Namen unter "Mit freundlichen Grüßen"

Kündigung verschicken

3. Frankieren Sie einen Briefumschlag und verschicken den Ausdruck an die auf der Kündigung angegebene Anschrift. Fertig!


Nun müssen Sie nur noch die Kündigungsbestätigung abwarten und Ihr Vertrag ist gekündigt. Ihr PYUR Vertrag läuft dann nur noch bis zum bestätigten Beendigungszeitpunkt.

Wichtiger Hinweis: 
Diese Informationen stellen keine Rechtsberatung sondern allgemeine Hinweise dar, für deren Vollständigkeit und Richtigkeit wir keine Haftung übernehmen können. Bei (konkreten) rechtlichen Fragen und für eine Rechtsberatung wenden Sie sich bitte an einen Rechtsanwalt.

War dieser Artikel hilfreich? Dann empfehlen Sie uns doch weiter!

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...